Verschiedene Arten der Urnenbestattung

Die Feuerbestattung ist die Einäscherung des Leichnams in einem Krematorium. In den meisten Fällen findet vor der Kremation eine Trauerfeier statt, wo die Hinterbliebenen die Möglichkeit haben sich persönlich zu verabschieden. In vielen Fällen wird die Urne danach direkt beigesetzt ohne einer weiteren Trauerfeier. Natürlich steht es Ihnen frei auch zwei mal Abschied zu nehmen.

Die günstigste Variante der Urnenbeisetzung findet ganz ohne Aufbarung statt. Der Verstorbene wird eingeäschert und die Urne direkt am Grab verabschiedet. 

Bei einer Feuerbestattung bieten sich mehrere Möglichkeiten der Urnenbestattung an: Urnennische, Urnengrab, Urnengruft oder das eventuell schon vorhandene Erdgrab. 

Urnennische

Auf fast jedem Wiener Friedhof befinden sich sogenannte Urnennischen (Urnenwand). Diese Urnennische ist mit einer Platte bedeckt. Die Gravur der Platte übernimmt ein Steinmetz. Die Urnennischen sind für 30 oder 60 Jahre erwerbbar. 

Urnengrab

Die Urne wird direkt in das offene Grab platziert. Urnengräber gibt es mit oder ohne Steinfundament. Das Einfassung dient als Fundament für den Grabstein, den Sie nach belieben bei einem Steinmetz bestellen können. In der Regel haben 8 Urnen in einem normalen Urnengrab Platz. Die Dauer der Nutzung beläuft sich wie bei fast allen Arten der Gräber auf 10 Jahre. Die abgelegten Kränze und Blumen auf dem Grab sind nach angemessener Frist zu entfernen.

Urnengruft

Urnengrüfte sind direkt bei Friedhöfe Wien in Auftrag zu geben da diese nicht vorhanden sind. Die Laufzeit beträgt mindestens 30 Jahre. Über die Kosten und Details informieren wir Sie gerne bei einem unverbindlichen Gespräch.

Erdgrab

Die Urne wird in das bereits vorhandene Erdgrab beigesetzt. Sollten Sie ein Grab mit einem Deckel besitzen, wird er von unseren Steinmetz für die Dauer der Beisetzung geöffnet und danach wieder geschlossen. Sehr gerne übernehmen wir auch die Beschriftung des Grabes.

 

Nach erteiltem Auftrag überführen wir den Verstorbenen in die Feuerhalle. Unsere Mitarbeiter erledigen für Sie sämtliche Behördenwege und organisieren mit Ihnen gemeinsam die Trauerfeier ganz nach Ihren Wünschen. Wir reservieren den von Ihnen ausgesuchen Termin für die Beisetztung und helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der Urne, der Trauerparten als auch der musikalischen Umrahmung der Trauerfeier. 

 

 

Sollte der Sterbefall zu Hause eintreten, kontaktieren Sie uns nach der Totenbeschau. Wir übernehmen die Abholung und Überführung des Verstorbenen und kümmern uns um die fachgerechte Kühlung bis zur Kremation. 

Unsere Leistungen:

  • Persönliches Beratungsgespräch 
  • Abholung und Überführung des Verstorbenen
  • Erledigung der Formalitäten
  • Bereitstellung eines Kremationssarges
  • Beratung zu verschiedenen Urnenmodellen
  • Trauerdruck (Parten, Gedenkbilder, Danksagungskarten)
  • Terminvereinbarung mit dem Friedhof
  • Vermittlung religiöser Würdenträger oder weltlicher Nachrufsprecher
  • Organisation der Trauerfeier
  • Steinmetzarbeiten (Deckel öffnen und schließen, Gravur, usw.)

Da die Friedhofsgebühren samt den Kosten für das Grab individuell variieren, können wir Ihnen nur mit der Angabe der genauen Grabadresse detailierte Kosten nennen. 

Wir helfen Ihnen gerne weiter, nähere Informationen: 

Büro:    01/20 89 222 

Mobil:   0676/552 11 40

E-mail:  info@bestattung-aevum.at


Feuerbestattung Angebot

Wir bitten Sie um genaue Angaben, je detailierter diese sind umso ein besseres Angebot können Ihnen unsere Mitarbeiter erstellen.

Wo ist der Sterbefall passiert?:
Adresse der Einrichtung wo sich der/die Verstorbene befindet:
Art der Einrichtung::
Wo wollen Sie den/die Verstorbene/n bestatten?:
Adresse des Friedhofs:
Gibt es ein vorhandenes Grab?:
Wollen Sie die Urne aufbahren?:
Wünschen Sie eine Einsegnung?:
Sollen wir für Sie die Behördenwege erledigen?:
Auf welche Art möchten Sie unser Angebot erhalten?:
Ihr Name *:
Ihre E-mail *:
Ihre Telefonnummer *:
genauere Angaben, sonstiges:

Die mit einem Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtfelder!